Priska Medam

PRISKA MEDAM ART

Als Vollblut-Künstlerin aus Basel ist PRISKA MEDAM immer auf der Suche nach der nächsten Gelegenheit, ihre alltäglichen Erfahrungen in ihrer Kunst auszudrücken. Seit 2017 hat sie sich mit diesem neuen farbenfrohen Kunststil in der Schweiz einen Name in der Kunstszene gemacht und erfährt auch weltweit immer mehr Anerkennung.


Ihr Ansatz und ihre Arbeiten entwickeln sich ständig weiter und sie verfeinert permanent ihren persönlichen Stil.

PRISKA MEDAM ART geht jedes ihrer Projekte mit voller Begeisterung und vollem Einsatz an.

Priska Medam Art

WIKIARTICON

Priska Medam ist eine Schweizer Künstlerin und Galeristin.

Ihre künstlerische Ausbildung erfolgte 1999 bei der Malerin Sigi Binda in Basel und Riehen sowie bei Willi Freund von der Gewerbeschule Basel in Rosenau. Im Anschluss absolvierte sie ein Fernstudium an der Neuen Kunstschule Zürich, Fachbereich Zeichnen  und Malen.

Als Basler Künstlerin betreibt sie seit 2009 die "Galerie zum Harnisch" in Allschwil bei Basel und ist dort eine Macherin der Kunstszene.

In den Jahren 2013 und 2014 stellt sie beim von H.R.H. Princess Angelique "Ademiposi" Monét gegründeten „Artisan Festival International: World Peace Initiative“ in Cannes aus, das zeitgleich mit dem Filmfestival veranstaltet wird und ist 2013 ebenfalls in Cannes mit eigenen Werken in der Résidence Supérieur by Richard Nilsson an der «World Peace Night» der Jackson Foundation vertreten.

Der Sprung nach Asien gelang ihr im Jahr 2019, wo sie bis heute mit ihrem neuen Stil der Effektmalerei von der EMP Gallery in Tokyo vertreten wird, welchen sie im Jahre 2017 kreativ ins Leben rufte.

Die Künstlerin arbeitet sich leidenschaftlich durch die feinen Nuancen ihrer Visionen. Ihre Synthese von Gegensätzen haben ihren Kern in ihrer enthüllenden künstlerischen Praxis. Der ästhetische Impuls der Künstlerin ist empfindlich und intuitiv, ohne vorherige Überlegung. 

Dieses ästhetische Laissez-Faire erlaubt ihr, auf ihre Materialien zu antworten und zu sehen, was jene Materialien wirklich tun können, anstatt sie irgendetwas tun zu lassen. Das Ergebnis ist eine Künstlerin, die mit uns teilt, was sie aus der Farbenintelligenz und Natur erfahren hat. Jede der Arbeiten von Priska Medam kann man aus der Nähe sowie weit weg betrachten; sie haben feine Schattierungen und Kontraste und projizieren sowohl eine Aura der Ruhe als auch ein inneres Licht.

 

Quelle: John Austin, Kunstschriftsteller aus Manhattan, New York

 

 

«Ich sehe meine Kunst als Auseinandersetzung mit Spannungsräumen zwischen Rationalität und Intuition, Wissen und Glauben, Erfahrung und Instinkt. Es geht mir dabei immer um Schönheit, den Ausdruck sichtbarer und unsichtbarer Lebensenergie und einen gewissen Einklang mit dem Universellen».

 

Quelle: Priska Medam, Januar 2019

 

 

Der Fokus auf die Sonnenseiten des Lebens und der damit verbundenen Lebensfreude schenkt Energie und Lebenskraft. Sie können durch die Kraft der Farben sowie durch die auserwählten Motiven einen Placebo-Effekt auslösen, daher nennt sie ihren farbenfrohen Kunststil auf Glas, neu »PLACEBO DESIGN ART».

 

Quelle: Priska Medam, Dezember 2020

 

 

Die Werke von Priska Medam werden mittels gut ausgewählter Motive auf Glas mit Schichtmalereien in kreativen Effekten / Nuancen strukturiert, was sie als Effekt Malerei oder Dual Art bezeichnet.

 

Ihre Motive entstehen durch eigene Fotografien oder lizenzierte Designs.

 

Ein weiterer künstlerischer Schwerpunkt sind ihre zeitaufwändigen Collagen, welche sie mit einer Leidenschaft digital und kreativ umsetzt.

 

Jedes Kunstwerk erhält durch die Prozessmalerei eine einzigartige harmonische und starke Energie.

 

Quelle: Art International Zurich, September 2020

​                                                                              

Ausstellungen (Auswahl)

  • 2009, 2011, 2013, 2015, 2021:  Galerie Monfregola, Riehen (CH)

  • 2010, 2017, 2018, 2019:  Galerie Piazza, Allschwil (CH)

  • Seit 2011:  Showroomevents GALERIE ZUM HARNISCH, Allschwil (CH)

  • 2011:  artbygenève, Palexpo Genf (CH)

  • 2012:  Allschwiler Kunst-Verein, Allschwil (CH)

  • 2012:  Arte Binningen, Binningen (CH)

  • 2012, 2013:  “art meets obsession”, Art & Party im Club Obsession, Basel (CH)

  • 2013, 2014, 2018:  Artisan Festival International: World Peace Initiative, Cannes (FR)

  • 2013, 2014, 2015, 2016, 2017:  Mixed Art at Art Center Basel (CH)

  • 2013:  RED DOT MIAMI mit Gallery Artifact New York in Miami, FL (US)

  • 2014:  Gallery Artifact, New York City, NY (US)

  • 2014:  Artisan Festival International: World Peace Initiative, New York (US)

  • 2014:  Diamonds for Life, Paleis op de Meir,  Antwerpen (BE)

  • 2014:  ArtExpo New York (US)

  • 2014:  KULTURFABRIK Schopfheim (US)

  • 2014, 2015:  Scope Basel Artfair, Basel (CH)

  • 2014:  SPECTRUM MIAMI mit Gallery Artifact, New York (US)

  • 2015, 2016, 2017:  Rhy Art Salon, International Art Fair, Basel (CH)

  • 2015, 2016, 2017, 2018, 2020: Art International Zurich, Zurich (CH)

  • 2016:  Kunst an der Muba, Basel (CH)

  • 2018:  “Jubiläums Mixed Art”, Swart Gallery Lounge & CLUB DE BÂLE, Basel

  • 2018, 2019, 2020, 2021:  EMP Gallery Tokio und SPECTRUM Miami, Art Vencoever, Art San Diego, Tokyo

  • 2018, 2019:  VIFAF Virtual International Fine Art Fair, Monaco

  • 2019:  SWISS OX BASEL FAIR, Basel (CH)

  • 2020:  “Art Meets VIP”,  Elvis Fanclub Basel (CH), "ART & MUSIC" Häbse-Theater Basel, SOLEXPO

  • 2020: POP-UP CHARITY ART & BOOKS (ZIC ZAC)

​​​

 

Weblinks

©2021 PRISKA MEDAM